Bestattungshaus Jena

Sie haben einen geliebten Menschen verloren. - Es ist schwer einen Menschen verlieren zu müssen und wir wissen mit wie viel Schmerz, Leid und Kummer ein Todesfall in der Familie oder im Freundeskreis verbunden ist.

Wir möchten uns Ihnen als Begleiter vorstellen und mit Rat und Tat, fachgerecht und mit viel Mitgefühl zur Seite stehen. In der schweren Zeit der Trauer bieten wir Ihnen unsere umfassende Begleitung, würdevolle Betreuung und Geborgenheit an.

sich öffnende Tür
© KSJ / I. Müller

Erste Schritte

Wir versichern Ihnen unser tiefes Mitgefühl.

Aus unserer Erfahrung wissen wir wie schwer es ist, gerade in dieser Zeit amtliche Wege gehen zu müssen.
Deshalb möchten wir Ihnen einige dieser schweren Wege abnehmen und bieten unsere umfassende Begleitung sowie einfühlsame und würdevolle Betreuung an.

Wir stehen Ihnen als vertrauensvoller Helfer bei der Erledigung aller Bestattungsangelegenheiten zur Seite.

 » mehr

Hand mit Blumenstrauß bei der Urne
© KSJ/R. Streng

Leistungen im Überblick

Wir bieten verschiedene Bestattungsmöglichkeiten an: sowohl schlichte, wie auch aufwendige Bestattungen - in jeder Glaubensgemeinschaft aber auch Überführungen im In- und Ausland. Wir organisieren sowohl Trauerfeiern als auch Abmeldungen des Verstorbenen bei Behörden bis hin zu Haushaltsauflösungen.

Sie als Hinterbliebener bestimmen den Ausführungsumfang nach Ihren Vorstellungen.

 » mehr

grünes Blatt mit Regentropfen
© KSJ/C.Kupke

Termine Trauerkreis

Liebe Teilnehmer/innen unseres Trauerkreises,

wir bedauern es sehr, dass wir Euch wegen der verschärften Gefahren, die vom Corona-Virus nun zum Jahresende erneut und verstärkt ausgehen, nicht persönlich treffen können. Wir sind aber überzeugt, dass Ihr besonders den Totensonntag in aller Stille und vielleicht mit besonderer Intensität erleben konntet.
Stille und innere Einkehr gibt uns manchmal auch Anstöße für Gedanken, die wir bisher noch nicht zugelassen haben, für eine neue Form von Dankbarkeit … – Vielleicht habt Ihr Euch auch an unsere Totensonntags-Begegnungen in den vergangenen Jahren erinnert, an die schwimmenden Lichter und an unser Band der Verbundenheit …

Wir fühlen uns Euch verbunden, auch in einer Zeit, in der wir nicht beieinander sein können. Es wäre schön, wenn jeder von uns jetzt still für sich, aber doch in Gedanken an unsere Gemeinschaft, ein Licht für seinen Verstorbenen anzünden könnte – ein Licht der Liebe, der Dankbarkeit und der Hoffnung.

Wir wünschen Euch trotz der Corona-Einschränkungen eine gute Adventszeit. Vielleicht kann der eine oder andere von Euch gerade in der Ruhe und Stille in sich selbst zu neuen Wurzeln der Kraft finden und zu einer neuen Zuversicht. Das wünschen wir Euch von Herzen. Und natürlich ein Weihnachtsfest, zwar im engsten Familienkreis, aber in Sicherheit, in Gesundheit und herzinniglicher Freude. 

Bleibt gesund und wohl behütet.

Mit herzlichen Adventsgrüßen

Claudia Kupke und Angelika Reimann

 » mehr